Willkommen bei Würth Deutschland

Nur für Gewerbetreibende

mit_Schutzraum.png

Release 2.7.0

In der folgenden Release-Information können Sie nachlesen, welche Verbesserungen das neue Plattform-Release mit sich bringt.


Damit Ihr Mandant / Ihre Instanz immer auf dem aktuellsten Stand ist, führen wir Release-Updates durch.

Neue Funktionen

Erweiterte/zusätzliche Attribute durch Benutzer definierbar

Kurzbeschreibung: Benutzer haben nun die Möglichkeit, selbst weitere Attribute je Objekttyp zu definieren und sich auf den Webformularen darstellen zu lassen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserem Hilfe-Center der Plattform.


Tooltipps für Eingabefelder, Tabellenspalten und Sektorentitel

Kurzbeschreibung: Es können nun Hinweise anhand eines Tooltipps für Eingabefelder, Tabellenspalten oder Sektorentitel hinterlegt werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserem Hilfe-Center der Plattform.


Änderung von bestehenden Funktionen

Rolle „USER MANAGER“ für die Benutzerverwaltung

Kurzbeschreibung:  Es wurde eine neue Systemrolle erstellt, die es nur ermöglicht Benutzer anzulegen, zu bearbeiten oder zu löschen. Dies ist eine reduzierte Berechtigung der bisherigen „ADMIN“ Rolle.


„FAQ“ Button wurde in „Hilfe“ umbenannt

Kurzbeschreibung: Der Button „Hilfe“ im Menü links wird zukünftig auf die Hilfeseite unserer Website verlinkt.


Mauszeiger als „Hand“ bei Verlinkungen von Aktionsbuttons einer Tabelle 

Kurzbeschreibung: Der Mauszeiger bei Verlinkungen von Aktionsbuttons wird nun nicht mehr als Textsymbol, sondern als Handzeiger dargestellt.


Bezeichnungsänderung Mouseover bei „Sichern-Button“ und Zusatzfrage 

Kurzbeschreibung: Die Bezeichnung des Mouseover wurde von „Sichern“ in „Pausieren“ geändert. Zusätzlich bekommt man die Zusatzfrage, ob man diesen Prozessschritt in die Inbox legen möchte.

Gelöschte Funktionen

Keine Veräderungen

Fehlerbehebung

Folgende Fehler wurden mit der neuen Version behoben:


  • Datei-Upload-Sektor hat keine Symbolleiste für die Einstellung der Seitenzahlen

  • Speichern der Tabellendarstellung bei zu großen Tabellen nicht möglich

  • Reihenfolge der Einträge in der Tabelle wird nicht zwangsläufig beibehalten

WRT_Group_CMYK.png

© Adolf Würth GmbH & Co. KG